Glockenerlebnisdorf Waidring

In Waidring gibt es noch 2 aktive Glockengießer wo auch einer von nur 2 österr. Lehrlingen ausgebildet wird. Zudem gibt es eine Vielzahl an Glockenstühlen auch noch auf Dächern im Ort. Im Projekt soll ein Glockenerlebnisweg durch den Ort geschaffen werden und zudem eine permanente Ausstellung im Biatron.

Ziel des Projektes ist es den Dorf-Kern neu zu beleben und das kulturelle Erbe den verschiedenen Personengruppen näher zu bringen und zu pflegen.

Waidring hat etwas, was andere nicht haben. Das Glockengießen hat schon eine lange Tradition. Noch heute sind hier zwei von vier Glockengießereien in Tirol zu finden. Mit dem Projekt "Glockenerlebnisdorf" wird dieser wichtigen Dorfidentität Rechnung getragen.
Geplant sind u.a. eine Glockenwelt mit Ausstellung im Biatron in der besondere Exponate, viel Wissenswertes und Alltägliches zum Thema Glocken ausgestellt werden. Ein Glockenerlebnisweg im Dorfzentrum mit ausgewählten Erlebnis- und Informationsstationen und die geführte Besichtigung in den Glockengießereien mit der Möglichkeit, beim Guss einer Glocke hautnah dabei zu sein.

LAG Regionalentwicklung regio³ Pillerseetal-Leukental-Leogang
Regio-Tech 1
Hochfilzen
6395
Verein Glockendorf Waidring
11/2018 - 06/2020
302.000 €
LEADER – CLLD
Kultur , Innovation

Zurück