Regionalmanagements

Die Tiroler Regionalmanagementvereine sind freiwillige Zusammenschlüsse auf regionaler Ebene und verfolgen eine zielgerichtete Zusammenarbeit der Regionen mit Land, Bund und EU und fördern die strategische Ausrichtung der Regionalentwicklung. Sie arbeiten themenübergreifend unter Einbindung einer breiten Palette an Akteuren und Zielgruppen. Die zuständige Stelle beim Amt der Tiroler Landesregierung ist die Abteilung Landesentwicklung und Zukunftsstrategie.

 

 

Region Wählen

OT WT IM RE LA L KA KU SZ

Zentrale Tätigkeitsfelder der Regionalmanagements:

Plattformtätigkeit

  • Vernetzung von Regionen und deren Handlungs- und Entscheidungsträger
  • Informationstransfer und - aufbereitung
  • grenzüberschreitende- und transregionale Zusammenarbeit

Strategieentwicklung

  • Entwicklung einer integrierten regionalen Strategie

Umsetzung

  • Mitwirkung bei Projektanbahnungen und Projektentwicklungen
  • Träger von Projekten in besonderen Fällen
  • Mitwirkung bei der Umsetzung von EU-Regionalförderprogrammen

Dienstleistungen

  • für regionale Planungsverbände und Gemeinden
  • Ansprechpartner für Projektträger bei regional bedeutsamen Projekten
  • Unterstützung regionaler Aktivitäten von Dienststellen und Einrichtungen des Landes

Regionalmanagement News

Was bedeutet Gemeinde für dich? Nimm teil an einer anonymen Umfrage und gestalte die Zukunft in deiner Heimatgemeinde mit!

Weiterlesen

Belebung der ländlichen Wirtschaft & Gesellschaft mit den LEADER-Aktionsgruppen

Weiterlesen

Newsletter Regio Wipptal - Ausgabe September 2020

Regionalentwicklung im Wipptal - Aktuelles, Infos und Termine in unserer akutellen Ausgabe

Weiterlesen

Die Europäische Mobilitätswoche findet vom 16. - 22. September statt - auch unsere Region beteiligt sich!

Weiterlesen

2017 realisierte die Gemeinde Trins im Zuge eines LEADER14-20 Projektes Stellplätze inkl. Sanitäranlagen und Infotafel

Weiterlesen

Alle Wipptaler Gemeinden bewerben sich geschlossen als KEM - die Vorteile liegen klar auf der Hand

Weiterlesen

03.09.2020 - Gestern Mittwoch durfte Stadträtin Martina Frischmann für die Stadtgemeinde Imst den VCÖ Anerkennungspreis entgegennehmen.

Weiterlesen

Sitzung des Interreg-Rates Wipptal

Grenzübergreifende Kooperaton für ein Wipptal ohne Grenzen - neue Projekte & eine gute Kooperation mit der Euregio

Weiterlesen

Kaufe im Bezirk und erhalte bis zu EUR 250,00 zurück!

Weiterlesen

Am vergangenen Dienst blickte das Regionalmanagement Bezirk Imst auf das abgelaufene Jahr 2019 zurück.

Weiterlesen