Regionalmanagements

Die Tiroler Regionalmanagementvereine sind freiwillige Zusammenschlüsse auf regionaler Ebene und verfolgen eine zielgerichtete Zusammenarbeit der Regionen mit Land, Bund und EU und fördern die strategische Ausrichtung der Regionalentwicklung. Sie arbeiten themenübergreifend unter Einbindung einer breiten Palette an Akteuren und Zielgruppen. Die zuständige Stelle beim Amt der Tiroler Landesregierung ist die Abteilung Landesentwicklung und Zukunftsstrategie.

 

 

Region Wählen

OT WT IM RE LA L KA KU SZ

Zentrale Tätigkeitsfelder der Regionalmanagements:

Plattformtätigkeit

  • Vernetzung von Regionen und deren Handlungs- und Entscheidungsträger
  • Informationstransfer und - aufbereitung
  • grenzüberschreitende- und transregionale Zusammenarbeit

Strategieentwicklung

  • Entwicklung einer integrierten regionalen Strategie

Umsetzung

  • Mitwirkung bei Projektanbahnungen und Projektentwicklungen
  • Träger von Projekten in besonderen Fällen
  • Mitwirkung bei der Umsetzung von EU-Regionalförderprogrammen

Dienstleistungen

  • für regionale Planungsverbände und Gemeinden
  • Ansprechpartner für Projektträger bei regional bedeutsamen Projekten
  • Unterstützung regionaler Aktivitäten von Dienststellen und Einrichtungen des Landes

Regionalmanagement News

Eine Information für FörderwerberInnen und Förderwerber die sich in der Umsetzung eines LEADER14-20 Projektes befinden

Weiterlesen

Haben wir regionale Produkte wieder mehr zu schätzen gelernt?

Weiterlesen

Neue Projekte in Planung

Videokonferenzsysteme ermöglichen regelmäßige Abstimmungsgespräche mit Partnern, AkteurInnen & Projektträgern zu Planung spannender Projekte

Weiterlesen

Keine Frage zu klein um gestellt zu werden

Viele Freiwillige sind im TEAM WIPPTAL aktiv und unterstützen bei kleinen und großen Fragen - Das FWZ Wipptal sagt herzliche DANKSCHÖN!

Weiterlesen

Das ENRD zeig Beispiele für Projekte und Initiativen zur Unterstützung der regionalen Wirtschaft und zur Stärkung der Solidarität in Zeiten von Corona

Weiterlesen

Dolomiti Live bildet sich weiter - und wir sind dabei!

Vor- und Nachteilen von Videokonferenzsystemen - ein Onlineseminar im Rahmen des Interreg-Kleinprojektes ITAT 4102 „Dolomiti Live bildet sich weiter"

Weiterlesen

Sitzung des Interreg-Rates Wipptal

Am 27. April fand die Sitzung des Interreg-Rates Wipptal zum ersten Mal online statt

Weiterlesen

Hier finden Sie Videos und Geschichten zum anschauen und anhören.

Weiterlesen

Regio Wipptal im Homeoffice

Projektentwicklung und -betreuung mit der Unterstützung von Telefon- und Videokonferenzen

Weiterlesen

Inititaive "JETZT zamhelfen"

Soforthilfe für Unternehmen in deiner Region durch Gutscheinkauf

Weiterlesen