Standortwirtschaft PV36

Die 15 Mitgliedsgemeinden des Planungsverbandes haben in den letzten zwei Jahren gemeinsam in sieben Klausuren und mehreren Workshops die Grundlagen für eine Standort- und Entwicklungsprozess der 15 Gemeinden im Lienzer Talboden erarbeitet.

Mit der konsequenten Fortsetzung und Weiterführung des Standort- und Entwicklungsprozesses im Planungsverband 36 Lienz und Umgebung, sollen die standortökonomischen Grundlagen durch die enge Zusammenarbeit der 15 Gemeinden gestärkt werden, mit der Zielsetzung der Stärkung der Attraktivität und Impulskraft des Zentralraums der Region mit synergetischen Wirkungen auf den gesamten Bezirk.

Im Rahmen der Projektumsetzung plant der PV36 folgende Schritte:

•          Wirtschaftsstandortanalyse

•          Netzwerkanalyse

•          Potentialanalyse

•          Standortentwicklungskonzept

•          Interessensausgleich zwischen den Gemeinden PV36

•          Erstellen eines Standortkatalogs

Regionsmanagement Osttirol
Amlacherstrasse 12
Lienz
9900
+43 650 4400871
Planungsverband 36 – Lienz und Umgebung
09/2016 - 09/2018
90.000,00 €
LEADER – CLLD
Regionales Lernen und Beteiligungsstruktur , Stadt-Umland

Zurück