Kreuzweg Erl

Seit jeher stehen in Erl auf dem Kalvarienberg drei Kreuze - beste Voraussetzungen, um hier die alte Kreuzwegtradition mit moderner Kunst zu verbinden. 14 Kunstwerke des bekannten Tiroler Künstlers Anton Christian zieren nun den Weg und stellen für die Besucher des Passionsspielhause sowie die Erler Bevölkerung eine interessante Ergänzung dar. Eine neue kulturelle Attraktion wurde geschaffen, die natürlich auch für Veranstaltungen wie Kreuzwegandacht, Mariaandacht und Feldmessen genutzt werden kann.

Ein neues Kulturgut entsteht. Verbindung Kultur - Kunst - Steigerung der Attraktivität für die Bevölkerung und Besucher - Inwertsetzung der Region.

Erl ist ein Passionsspielort mit einem Kalvarienberg. Auf diesem stehen seit jeher 3 Kreuze. Es bietet sich an, bei diesen Voraussetzungen einen Kreuzweg zu errichten. Zu den Passionsfestspielen kommen seit über 400 Jahren Zehntausende von Besuchern. Vor allem für diese Besucher kann der Kreuzweg eine interessante Ergänzung darstellen aber auch für die Erler Bevölkerung stellt dieser Weg eine Bereicherung dar.
Viele Veranstaltungen können zukünftig dort abgehalten werden. Die Ausgestaltung durch einen bekannten Tiroler Künstler ist eine zusätzliche Motivation zum Besuch des Kreuzweges.

LEADERverein KUUSK
Prof-Sinwel-Weg 2
Kufstein
6330
Erwin Thrainer
07/16 - 03/17
46.597,50€ €
LEADER – CLLD
Kultur

Zurück