Projekte aus der Region Wipptal

Suche nach
13 Projekt/e wurde/wurden gefunden
Operettenadvent Matrei 2016

Termine: 03.12. und 10.12.2016 jeweils von 17.00 bis 23:00 Uhr

Details
TNC - Immigrant Integration

Das Projekt "Integration in ländlichen Gebieten" ist ein transnationales Kooperationsprojekt von 6 Leaderregionen aus Tirol (regio³, Kitzbüheler Alpen, KUUSK, Wipptal, Imst, regioL), einer Region aus Oberösterreich (Linz-Land), der Region Hochsauerland in Deutschland, der Region Halland in Schweden und 7 Regionen in Finnland.

Im transnationalen Teil des Projektes werden verschiedenste Maßnahmen der Integration in den einzelnen Partnerregionen und -ländern ausgeführt und dann die Erfahrungen und Ergebnisse miteinander geteilt. Dies erfolgt einerseits online und andererseits mittels regelmäßigen Austauschen. Am Ende des Projektes entsteht so eine "Werkzeug-Box", welcher man sich beim Thema Integration in ländlichen Gebieten bedienen kann.

Die Schwerpunkte im österreichischen Teil liegen im Bereich der Freiwilligenarbeit mit Immigraten und im Bereich der Ersteingliederung in den Arbeitsmarkt.

Nähere Infos zum Projekt erfahren Sie hier

Details
Schirmprojekt - Kleinprojekte Wipptal

Im Rahmen des Schirmprojekts von 100.000,- können mehrere Kleinprojekte (Kosten bis max. € 10.000,-) mit einer Förderhöhe von umgesetzt werden. Das Regionalmanagement übernimmt dabei den administrativen Aufwand und die Finanzierung (Vorfinanzierung, Eigenanteil) wird für jedes Projekt individuell mit den Begünstigten abgestimmt. 

Wenn jemand eine Projektidee für ein Kleinprojekt hat, soll er oder sie sich bitte beim Regionalmanagement Wipptal melden. Danke!

Details
Erlebnis BBT Tunnelwelten

Im Rahmen des Projekts geht es um die Entwicklung und Vermarktung eines innovativen touristischen Produkts für das Wipptal rund um das Erlebnis Brenner Basistunnel. Das Angebot wird im ersten Schritt für bestehende Gäste aus dem Wipptal und den umliegenden Tourismusregionen aufgesetzt und buchbar gemacht. Mittelfristig soll das Angebot dann in Kooperation mit der Tourismusregion Eisacktal ausgebaut werden und mit Pauschalangeboten kombiniert werden.

Details
Holzmann Platz in Steinach

Der im Ortszentrum Steinach gelegene Platz mit dem Hermann Holzmann Denkmal wird nun renoviert und erneuert. Der Zugang zum Denkmal wird dabei geöffnet und befreit. Der neu gepflasterte Platz erhält neue Sitzgelegenheiten und eine Bepflanzung, welche zum Verweilen einladen. Die bestehenden Parkplätze bleiben erhalten und es wird eine Elektrotankstellensäule installiert. Gegenüber dem Denkmal entsteht eine beleuchtete Installation mit einer Kartierung des Wipptals.

Details
Blühendes und summendes Wipptal

Während der Projektlaufzeit werden im gesamten Wipptal Nisthilfen für Wildbienen aufgestellt. Drei große Nistkästen werden an strategisch wichtigen Stellen platziert, um Aufmerksamkeit zu generieren. Diese Bildungsinitiative ist besonders für Schülerprojekte der Wipptaler Schulen konzipiert und soll Gäste und Einheimische für das Thema Wildbienen sensibilisieren.

Details
Jugend im Wipptal- Zwischen Gehen und Bleiben

Die verschiedenen Interessen, Motivationen und Lebenssituationen der Wipptaler Jugendlichen werden untersucht. Es wird hinterfragt, wie attraktiv und zukunftsfördernd unsere Region ist. Das Projekt ist Ausgangspunkt für die unterstützenden Organisationen wie z.B. die Jugendplattform NEXT, um Lösungsansätze zu entwickeln und weiteren Initiativen umzusetzen.

Details
WippTalent 2016

Nach der sehr erfolgreichen Veranstaltung im August letzten Jahres, macht die Wipptaler Jugendplattform NEXT erneut mit einer Initiative auf sich aufmerksam. Die Gruppe organsiert das Kunstforum zum zweiten Mal am 21. August 2016, im Parkhotel Matrei, um 17:00 Uhr. 

Details
Klettersteig St. Magdalena

Um das bestehende Kletterangebot im Wipptal auszubauen, wird ein Klettersteig zum Wallfahrtsort St. Magdalena eingerichtet. Der Aufstieg erfolgt über einen kurzen Einstieg (20 min) und führt über den Klettersteig mit geringer bis mittlerer Schwierigkeit ca. 1,5 h bis hin zur Wallfahrtskirche mit Jausenstation. Der Abstieg erfolgt dann über den Wanderweg. Als qualitätssteigernde Maßnahme der hygienischen Bedingungen ist außerdem die Anschaffung von zwei Komposttoiletten bei der Jausenstation geplant.

 

 

Details
Kompetenzzentrum tyrol.alpin

Das Projekt will den Alpinenthusiasten für die Abenteuer in den Tiroler Bergen optimal vorbereiten und steht daher für ein zusätzliches touristisches Angebot im Bereich Risikoprävention und Sensibilisierung der Gäste auf alpine Gefahren. Es umfasst zwei Teilprojekte: „Skitouren Hotspots“ im Wipptal und einen „LVS-Park“ in Schmirn.

Details
Regionalmarke Genussspechte Wipptal

Durch das Projekt Regionalmarke "Genussspechte Wippal" wird versucht eine Plattform für die gemeinsame Vermarktung von regionalen Erzeugnissen zu schaffen, um dadurch eine höhere Wertschöpfung im Wipptal zu erzielen.

Details
Matreier Advent 2015

In der Vorweihnachtszeit fand in Matrei am Brenner am 04.12., 08.12. und 12.12.15 ein musikalisches und kulturelles Großereignis statt. Neben Ensembles und Bläsergruppen, die in den im Dorfkern und in den Gastlokalen spielten, gab es einen Adventmarkt im Dorfkern und als Höhepunkt wurde in Pfons eine Kurzfassung der "Zauberflöte“ von W.A.Mozart aufgeführt.

Details
Wipptaler Ferienexpress

Kinderbetreuung in den Sommerferien für Einheimische & Gäste 

Details