Beschreibung der LAG und Zusammensetzung

Der Verein „Regionalmanagement Bezirk Schwaz“ wurde am 29.01.2020 gegründet und hat seinen Sitz in Schwaz.Er erstreckt seine Tätigkeit auf das Gebiet der jeweiligen Mitgliedsgemeinden entsprechend der beiden Geschäftsbereiche / Sektionen, einschließlich der Zusammenarbeit mit angrenzenden Regionen sowie transregionalen und transnationalen Kooperationen. Die beiden Geschäftsbereiche / Sektionen sind: Regionalmanagement Schwaz-Achental (Gebietskulisse derzeit die Gemeinden der Planungsverbände Schwaz und Umgebung sowie Achental) Freiwilligenzentrum Bezirk Schwaz (Gebietskulisse Bezirk Schwaz) Der Verein besteht aus ordentlichen und außerordentlichen Mitgliedern. Ordentliche Mitglieder sind derzeit folgende drei Planungsverbände: PV Schwaz, Jenbach und Umgebung PV Achental PV Zillertal Die Vereinsorgane setzen sich zusammen aus der Generalversammlung, dem Vorstand, dem Rechnungsprüfer, dem Schiedsgericht, dem Projektauswahlgremium und der Geschäftsführung. Vorstand: Der Vorstand bildet sich aus den Obleuten und deren Stellvertreter der Planungsverbände Schwaz, Jenbach und Umgebung sowie Achental und Zillertal, je einem Vertreter der zugehörigen regionalen Tourismusorganisationen Achensee Tourismus, Silberregion Karwendel und Zillertal Tourismus sowie aus einem Vertreter der Bezirkshauptmannschaft Schwaz, möglichst des Bezirkshauptmannes persönlich. Der Vorstand besteht zumindest aus dem Obmann, dem Obmann-Stellvertreter, dem Schriftführer, dem Schriftführer-Stellvertreter, dem Kassier und dem Kassier-Stellvertreter. Sämtliche Vorstandsmitglieder werden von der Generalversammlung mit einfacher Stimmenmehrheit auf die Dauer von zwei Jahren gewählt.

Tätigkeitsfelder

 

Dienstleistung

Ansprechpartner für Gemeinden, Vereine, Institutionen und regionale Akteure, die Initiativen zur Entwicklung der Region umsetzen wollen
Unterstützung regionaler Aktivitäten von Dienststellen und Einrichtungen des Landes 

 

Plattformtätigkeit

Vernetzung von regionalen Akteuren 
Informationstransfer und -aufbereitung 
überregionale Zusammenarbeit 

 

Strategieentwicklung

(Weiter-)Entwicklung der regionalen Strategie 
Verknüpfung von Bottom-up und Top-down Impulsen
 

Umsetzung

Mitwirkung an Projektanbahnungen und Projektentwicklungen 
Träger von Projekten in besonderen Fällen

Hier steht das Konzept Regionalmanagement 2020 zum Download bereit.