Umweltbildungsprogramm Naturpark Tiroler Lech

Erhaltung der Natur- und Kulturlandschaft sowie der Stabilität der Wälder - Der Verein Naturpark Tiroler Lech ist seit 5 Jahren für das Naturschutzgebiet zuständig und führt Projekte in folgenden Aufgabenfeldern Naturschutz, Forschung, Bildung, Erholung, Regionalentwicklung und Öffentlichkeitsarbeit durch. 

Durch interaktive Formen und praktische Erfahrungen wird die Natur begreif- und erlebbar gemacht.. Mit zielgruppenspezifischen Angeboten wird hierbei ein breites Publikum angesprochen. Durch das verbesserte Wissen rund um den Naturpark wird die Akzeptanz von Naturschutzmaßnahmen positiv beeinflusst. 

Ausgangslage:

Im Bereich Bildung wird das Ziel verfolgt, durch diverse Angebote die Natur und mit der Natur verknüpfbare Themen in attraktiver Weise zu vermitteln, ökologische Zusammenhänge erlebbar zu machen und Einheimische wie Gäste für die Besonderheiten des Gebiets zu sensibilisieren. Weiters soll durch Umweltbildung ein verantwortungsbewusster Umgang mit der Natur und Umwelt sowie den natürlichen Ressourcen vermittelt werden.

Ziele:

Mit dem Projekt soll erreicht werden, dass der Naturpark in der Bevölkerung breit verankert ist und die Kernkompetenz für Umweltbildung beim Naturparkmanagement liegt. Außerdem soll es gelungen sein neue Zielgruppen anzusprechen und die Bekanntheit des Naturparks zu steigern. 

Maßnahmen

Veranstaltungen, Exkursionen und Führungen im Naturpark für Gäste und Einheimische. Ausarbeitung von diversene Schulprogrammen. Durchführung von Messeautritten 

Regionalentwicklung Außerfern - REA
Kohlplatz 7
Pflach
6600
"Verein Naturpark Tiroler Lech Mag. Anette Kestler"
2010 und 2011
90.000,00 €

Natur & Umwelt

Zurück