Projekte aus der Region Osttirol

Suche nach
38 Projekt/e wurde/wurden gefunden
Dolomiten ohne Grenzen

Interreg V-A CLLD Dolomiti Live Mittelprojektefonds

Das Projekt sieht die Realisierung eines gesamtheitlichen grenzüberschreitenden alpinistischen Areals vor, das durch die Instandsetzung einiger Klettersteige geschaffen werden soll.

Details
Zwei Tälertrail Defereggen-Antholz

Interreg V-A CLLD Dolomiti Live Mittelprojektefonds

Der Verbindungsweg Defereggen-Antholz soll die Tourismusregionen und Gemeinden des Defereggen- und des Antholzertales stärker miteinander zu vernetzen.

Details
Bergsicherheit - Bergerlebnis

Interreg V-A CLLD Dolomiti Live Mittelprojektefonds

Die beiden Regionen, die in diesem Projekt zusammenarbeiten, haben eine enge Verbindung zur Bergwelt in all ihrer Vielfalt.

Details
Kulturelle Aufwertung der Kirche S. Margherita in Vigo und der Kapelle St. Laurentius von Burg Heinfels

Interreg V-A CLLD Dolomiti Live Mittelprojektefonds

Das Projekt ermöglicht die teilweise Restaurierung der Kirche S. Margherita in Vigo di Cadore und der St. Laurentiuskapelle auf Burg Heinfels.

Details
Reduktion des Sturzfaktor für die Nutzer von Klettersteigen (Fall Factor Reduction)

Interreg V-A CLLD Dolomiti Live Mittelprojektefonds

Das Projekt beruht auf der Feststellung, dass die Ausübung des Bergsports zunimmt und die ausgerüsteten Wege und Klettersteige in den Dolomiten immer stärker genutzt werden, insbesondere durch Touristen.

Details
Feinstaub Schutz

Interreg I-A CLLD Dolomiti Live Mittelprojektefonds

Das Forschungsinstitut Certottica und die Firma MICADO entwickeln eine Machbarkeitsstudie für eine neue innovative Ausrüstung, bestehend aus den Hauptkomponenten Brille und Filtermaske.

Details
Hoch und Heilig - Nach innen wandern über Berge und Grenzen Bergpilgerweg in Osttirol, Südtirol und Oberkärnten

Interreg V-A CLLD Dolomiti Live Mittelprojektefonds

Der grenzüberschreitende Bergpilgerweg „Hoch und heilig“ verbindet Weitwandern in alpiner Bergwelt mit Wallfahren und Spiritualität.

Details
Die historische Grenze zwischen der Republik Venedig und Tirol (vom Lehrpfad zum überregionalen Wanderweg)

Interreg V-A CLLD Dolomiti Live Kleinprojektefonds

Das Projekt ermöglicht die Planung des Wanderweges, der Querungen (Brücken, Stege), der Rastplätze und die Positionen der Beschilderung.

Details
Sommercampus 2017

Interreg V-A CLLD Dolomiti Live Kleinprojektefonds

Nach Durchführung des Sommercampus 2013 und 2014 durch Interreg Kleinprojekte, dem Sommercampus 2015 der mit eigenen Finanzmitteln und dem Sommercampus 2016 ist dieser aus der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit zwischen Osttirol und dem Alto Bellunese nicht mehr wegzudenken.

Details
Erweiterung Eisklettergarten Matrei

2015 wurde der sogenannte Eispark Osttirol in Matrei in Osttirol als größter künstlicher Eisklettergarten Österreichs errichtet.

Details
Perspektivenwechsel – Individuelle Lebenswege gestalten

Mit den Perspektivenprofilen sollen die behinderten Menschen ein Gefühl für Wahlmöglichkeiten bekommen und so GestalterInnen ihres eigenen Lebens werden.

Details
Archäologischer Landschaftspark Aguntum – Fortführung (Phase II)

Durch das Projekt soll die begonnene Umsetzung des Landschaftsparks fortgesetzt werden.

Details
Osttirol Frühstück

Das "Osttirol Frühstück" wird in Beherbergungsbetrieben Gästen angeboten und vernetzt die Touristikerlnnen mit regionalen ProduzentenInnen.

Details
Sommertouristische Positionierung Defereggental

Um sich von der Masse abzuheben, müssen sich Destinationen auf Themen, Zielgruppen und Märkte konzentrieren und sich differenzieren. Es geht um die Entwicklung einer klaren sommertouristischen Positionierung im Einklang mit der Positionierung Osttirols. Aufbauend auf diese Positionierung wird ein sommertouristisches Projekt konzipiert, welches klar die Positionierungsidee widerspiegelt.

Details
Da und dort

Der Verein Zukunftsorte ist die Plattform der innovativen Gemeinden Österreichs. Zukunftsorte sind Gemeinden mit Weitblick, die ihre Entwicklung selbst in die Hand nehmen, auf Innovation und mutige Projekte setzen.

Details
Verkaufsraum Schaukäserei Tauer

Eine funktionierende Landwirtschaft hat gerade in touristischen Regionen, wie es das hintere Iseltal darstellt, einen hohen Stellenwert. Am Eingang zum Nationalpark Hohe Tauern, in der Nähe des Matreier Tauernhauses, befindet sich das ehemalige Molkereigebäude, heute im Besitz der Raiffeisenbank Matrei. Der Molkereibetrieb wurde im Jahr 1954 eingestellt. Das historische Steingebäude umfasst ca. 100 m2 Grundfläche und ein fast ebenso großes Dachgeschoss.

Details
Schirmprojekt LAG Osttirol 2016-2018

Einrichten eines Schirmprojektes unter der Trägerschaft des RMOs zur Umsetzung von Kleinprojekten.

Details
Daseinsvorsorge in peripheren Lagen

Erarbeitung von umsetzungsreifen gemeindeübergreifenden Lösungen im Bereich der Daseinsvorsorge unter Einbindung der relevanten Stakeholder  in Osttirol.

Details
Stadt- Umland Kooperationsmanagement

Personalressourcen für die laufende Umsetzung

Details
Interkommunaler Entwicklungsprozess PV 36

– von der strategischen Konzeption zur konkreten Umsetzung

Details
Buchungsplattform Leisespuren.at

... ist ein Angebot für „besondere Naturerlebnisse“ mit Schwerpunkt Villgratental und Hochpustertal.

Details
Sommercampus 2016

Der CLLD Dolomiti Live unterstützt Jugendliche im grenzüberschreitenden Projektgebiet in Kontakt zu bringen und Sprachbarrieren überwinden.

Details
Burg Heinfels – Entwicklung des musealen Basiskonzepts und der Vermittlungsformate

Die Burg Heinfels wird, im Zuge der Sicherung und Aktivierung, einen großen Teil ihrer Bestimmung in der Realisierung eines musealen Bereichs finden. Für diesen Bereich sind Inhalte und die dramaturgische Aufbereitung zu entwickeln.

Details
LAST MILE

– Nachhaltige Mobilität für die letzte Meile in Tourismusregionen

Erfahrungsaustausch zu flexiblen Mobilitätssystemen für den Tourismus und die lokale Bevölkerung

Details
Vorzeige Region Energie

ZIRBE – Zielorientiertes Innovationslabor zur Demonstration und Entwicklung Regionaler Lösungen gemeinsam mit der Bevölkerung zur Annäherung an die Energieautonomie.

Details
Standortentwicklungsprozess Planungsverband 34

Im Projekt werden verbindliche Zusammenarbeitspotentiale zwischen den Gemeinden erarbeitet und zu einem genauen Maßnahmenprogramm zusammengestellt.

Details
Nüsse knacken - Früchte ernten 2

Der Workshop vermittelt das erforderliche Handwerkszeug, damit Frauen mutig ihre Anliegen und ihre Potentiale in öffentlichen Gremien, Vereinen oder Parteien einbringen und durchsetzen sowie Zivilgesellschaft mitgestalten können.

Details
Standortwirtschaft PV36

Die 15 Mitgliedsgemeinden des Planungsverbandes haben in den letzten zwei Jahren gemeinsam in sieben Klausuren und mehreren Workshops die Grundlagen für eine Standort- und Entwicklungsprozess der 15 Gemeinden im Lienzer Talboden erarbeitet.

Details
Steinbildhauerwerkstätte Virgen

Die Gemeinden des Virgentales beabsichtigen, Künstler zukünftig verstärkt zu fördern. Durch zahlreiche Initiativen, wie Künstlersymposien, Leader Virgental, Tal der Sinne etc. wurden bereits in der jüngeren Vergangenheit kreative Talente vor den Vorhang geholt. Kunst soll zunehmend zu einem wirtschaftlichen Standbein werden.

Details
Gemeindeübergreifende Altstoffsammlung und bezirksweite Vermarktung von Sekundärrohstoffen (Konzept)

Die 33 Mitgliedsgemeinden des Abfallwirtschaftsverbandes wickeln über den AWVO derzeit zentral die Entsorgung von Rest- und Sperrmüll in der Regionaldeponie Lavant ab.

Details
Verwaltungskooperation Osttirol

Die drei zentralen Entwicklungen - Abwanderung, immer knappere Finanzmittel und eine steigende Anforderung an die Verwaltung - beeinflussen die Gemeinden in Osttirol.  Der inhaltliche Umfang der Arbeit stellt die Gemeinden vor Herausforderungen.

Details
HOLZVERBINDET

Entlang der gesamten Wertschöpfungskette – vom Wald über das Sägewerk bis hin zum Holzbau und Tischler – beschäftigen regionale Betriebe im Handwerk und in der Industrie hochqualifizierte Facharbeiter.

Details
Vordenken für Osttirol 2015 – 2018

Anfang 2013 wurde mit „Vordenken für Osttirol“ ein Entwicklungsprozess ins Leben gerufen, der zu dem inspirieren soll, was der Titel bereits ausdrückt: zu einem freien und mutigen Nach-, Mit- und Vordenken über eine nachhaltige regionale Entwicklung in Osttirol.

Details
Strategische Richtlinien „Osttiroler Herzlichkeit“

Das primäre Ziel ist die Erarbeitung, Konkretisierung und Umsetzung von strategischen Leitlinien für die „Osttiroler Herzlichkeit“.

Details
Eisklettergarten Matreier Tauernhaus

Durch die Globalisierung haben sich auch im Tourismus neue Wettbewerbsdimensionen entwickelt. Im Wettbewerb der Destinationen sind Strategien notwendig, die Alleinstellungsmerkmale bieten, die Region positionieren und neue Zielgruppen ansprechen.

Details
Archäologischer Landschaftspark Aguntum

Im Zuge des im Jahr 2014 initiierten Leitbildprozesses wurde eine Maßnahmenliste erarbeitet, deren Umsetzung wichtige Impulse für die touristische Vermarktung der Römerstadt Aguntum geben soll

Details
Konzepterstellung Pilgerweg Osttirol

Viele Menschen reservieren Jahr für Jahr eine und mehr Wochen ihres Urlaubs/ ihrer Freizeit und lassen dabei den Weg das Ziel sein. Pilgern ist ein immer stärker nachgefragtes Thema.

Details
Nüsse knacken Früchte ernten 1

Eine lebendige Demokratie braucht die Beteiligung und das Engagement von Frauen.

Details