Interreg Kleinprojektefond2015-2020

Umsetzung von Kleinprojekten mit grenzüberschreitendem Charakter ohne großen bürokratischen Aufwand. Dadurch werden Bevölkerung, Organisationen und Gemeinden im Grenzraum direkt miteinander vernetzt.

Fokus auf Austausch, Begegnung und grenzüberschreitende gemeinsame Aktionen. Projekte im Rahmen von längerfristigen Kooperationen sollen dabei bevorzugt unterstützt werden. 

Antragstellung: Projektvorschläge und strategische Maßnahmen, wobei der grenzübergreifende Ansatz substantiell sein muss, können an regioL (Bezirk Landeck), Regio Imst (Bezirk Imst) bzw. an die Genossenschaft für Weiterbildung und Regionalentwicklung (Südtirol) gerichtet werden. Von dort wird der Antrag dem Interreg-Rat Terra Raetica in seinen regelmäßigen Sitzungen zur Beschlussfassung vorgelegt. 

Beispiele für erfolgreich umgesetzte Kleinprojekte:

  • Qualifizierungsoffensive Tourismus Terra Raetica
  • Natura Raetica Akademie
  • MotoALPS 
  • Terra Raetica Fahrplanheft
  • Terra Raetica Kulturkarte
  • siehe dazu auch die Einträge unter ''Kleinprojektefond 2011-2014''
regioL Regionalmanagement Landeck
Bruggfeldstraße 5
Landeck
6500
+43-650-39 59 471
regioL Regionalmanagement Landeck
2016-2020
300000 €
INTERREG Italien-Österreich
Innovation , Natur- und Ökosystem , Chancengleichheit

Zurück