Integration in ländlichen Gebieten

Das Projekt "Integration in ländlichen Gebieten" ist ein transnationales Kooperationsprojekt von 6 Leaderregionen aus Tirol (regio³, Kitzbüheler Alpen, KUUSK, Wipptal, Imst, regioL), einer Region aus Oberösterreich (Linz-Land), der Region Hochsauerland in Deutschland, der Region Halland in Schweden und 7 Regionen in Finnland.

Im transnationalen Teil des Projektes werden verschiedenste Maßnahmen der Integration in den einzelnen Partnerregionen und -ländern ausgeführt und dann die Erfahrungen und Ergebnisse miteinander geteilt. Dies erfolgt einerseits online und andererseits mittels regelmäßigen Austauschen. Am Ende des Projektes entsteht so eine "Werkzeug-Box", welcher man sich beim Thema Integration in ländlichen Gebieten bedienen kann.

Die Schwerpunkte im österreichischen Teil liegen im Bereich der Freiwilligenarbeit mit Immigranten und im Bereich der Ersteingliederung in den Arbeitsmarkt.

Der Mehrwert des Projektes besteht klar in der EU-weiten Kooperation. Gerade in der Integration von Flüchtlingen muss über die Regionsgrenzen gedacht werden, um eine langfristige Lösung anstreben zu können.

LEADERverein KUUSK
Prof-Sinwel-Weg 2
Kufstein
6330

12/2016 - 12/2019
251.000,00€ €
LEADER – CLLD
Gemeinwohl / Dienstleistungen

Zurück