Arbeitsmarktintegration jugendlicher Flüchtlinge

Ziel des Projektes ist es, durch rasches Erlernen der deutschen Sprache und das Feststellen bereits vorhandener Fähigkeiten und Kenntnisse, einen schnellstmöglichen Einstieg in das Berufsleben zu ermöglichen. Hierbei werden die jugendlichen Flüchtlinge zwischen 15 und 25 Jahren mit hiesigen Unternehmen zusammen gebracht.

Gewinnung von Fachkräften

Nachhaltige Integration von Asylsuchenden in den Arbeitsmarkt

Erlernen der deutschen Sprache

Einbau von interkulturellen Inhalten

Angebot spezieller Berufsorientierung (Berufsshuttle)

Schaffung und Nutzung eines Netzwerkes

 

 

Die aktuelle Flüchtlingssituation stellt Österreich und ganz Europa vor große Herausforderungen. Hier braucht es Lösungen, die mehrere Lösungsansätze beinhalten.

  • Erlernen der deutschen Sprache um eine bessere Integration zu gewährleisten
  • Einbau interkultureller Inhalte um die Lebensweise sowie die Werte in Europa zu vermitteln
  • Spezielle Berufsorientierung mit den Sozialpartnern Tirol
  • Coachingangebote zum Heranführen an die Berufswelt
  • Betriebliche Ausbildung, insbesondere auch in den sogenannten Mangelberufen, um einem weiteren Fachkräftemangel entgegen zu wirken.
LEADERverein KUUSK
Prof-Sinwel-Weg 2
Kufstein
6330
Leaderregion Kufstein und Umgebung - Untere Schranne - Kaiserwinkl
02/2016 - 03/2017
43.520,00€ €
LEADER – CLLD
Gemeinwohl / Dienstleistungen

Zurück