Unterstützung bei der Belebung des Skitourismus im Januar

Der Wintertourismus am Wilden Kaiser ist stabil bzw. im Mittel der Branche. Der Anteil der Übernachtungen im Januar im Vergleich zur Wintersaison und auch zur Benchmark ist jedoch rückläufig. Es soll ein Konzept entwickelt werden, um dieser Entwicklung entgegen zu wirken. 

Gleichmäßigere, wetterunabhängigere Auslastung, gleichmäßigere, wochentagunabhängigere Auslastung, mehr Planbarkeit durch frühzeitige Buchungen.

Schwerpunktthemen des Konzeptes: Ziele konkretisieren bzw. bestätigen, zur Region passende Zielgruppe mit größtem Januarpotential ermitteln, Bedürfnisse der Zielgruppe ermitteln, erforschen, hinterfragen, Maßnahmen entwickeln und Varianten prüfen (Produkt, Angebot, Botschaft, Kampagne…), Präferierte Maßnahmen integral entwickeln und testen, Budgetrahmen zur Einführung für min. 3 Jahre in Abhängigkeit der quantitativen Ziele definieren, Maßnahme testen, anschl. evaluieren, überarbeiten etc…

Erwartete Leistung: Erwartet werden eine effiziente, zielorientierte Steuerung (Moderation) des Prozesses und inhaltliche Beiträge für eine innovative Lösung der Problemstellung.

Tourismusverband Wilder Kaiser
Dorf 35
Ellmau
6352
Tourismusverband Wilder Kaiser – GF Lukas Krösslhuber
10/2018 – 04/2020
39.880 €
LEADER – CLLD
Tourismus , Regionales Lernen und Beteiligungsstruktur

Zurück