LAG-Management Kitzbüheler Alpen 2015-2017

Im geplanten Vorhaben werden Personalkosten des LAG Managements inkl. Diäten und externe Kosten der LAG Struktur beantragt.

Das LAG-Management Kitzbüheler Alpen ist ein freiwilliger Zusammenschluss auf regionaler Ebene und verfolgt eine zielgerichtete Zusammenarbeit der Regionen mit Land, Bund und EU und fördert die strategische Ausrichtung der Regionalentwicklung.

Das Vorhaben wird genauestens in der beim BMLFUW eingereichten lokalen Entwicklungsstrategie Region Kitzbüheler Alpen beschrieben. Im geplanten Vorhaben werden Personalkosten des LAG Managements inkl. Diäten bzw. Reisekosten, Kosten für Zusammenarbeit und Erfahrungsaustausch, Sachkosten, Kosten der Öffentlichkeitsarbeit, Kosten für die einschlägige Weiterbildung von MitarbeiterInnen des LAG Managements, Kosten der Vorbereitung und Entwicklung der lokalen Entwicklungsstrategie und Eigenleistungen sowie Investitionskosten und externe Kosten der LAG Struktur beantragt.

Das LAG-Management Kitzbüheler Alpen ist ein freiwilliger Zusammenschluss auf regionaler Ebene und verfolgt eine zielgerichtete Zusammenarbeit der Regionen mit Land, Bund und EU und fördert die strategische Ausrichtung der Regionalentwicklung. Das LAG-Management Kitzbüheler Alpenarbeitet themenübergreifend unter Einbindung einer breiten Palette an Akteuren und Zielgruppen. Die zuständige Stelle beim Amt der Tiroler Landesregierung ist die Abteilung Landesentwicklung und Zukunftsstrategie.

Regionalmanagement Kitzbühler Alpen
Meierhofgasse 9
Hopfgarten
6361
Regionalmanagement Kitzbüheler Alpen – Obmann Ing. Bgm. Rudolf Puecher
06/2015 – 12/2017
491.993 €
LEADER – CLLD
Gemeinwohl / Dienstleistungen

Zurück