Umsetzung Spiele-/Boulderhalle in Tannheim

Anhand der regionalen Kompetenzen Familienurlaub und Klettern soll das Profil der Region weiter geschärft werden. Das dringend benötige Schlechtwetterangebot leistet hierzu einen wesentlichen Beitrag. Für die Spiele- und Boulderhalle wird eine jährliche Besucherzahl von 25.000 angestrebt.

Stärkung der Kompetenz des TVB Tannheimer Tal im Bereich Familienurlaub.

Das Tannheimer Tal hat sich in den letzten Jahren einen Namen mit seiner Alpinkompetenz (Bau von Klettersteigen in Nesselwängle und Tannheim, Mitglied bei der Angebotsgruppe Climbers Paradise) sowie mit Familienangeboten gemacht (Tanni-Kinderclub, Mitglied bei der Angebotsgruppe Familiennester). Zu den Themen Familien mit Kindern als auch Klettern fehlen die entsprechenden Schlechtwetterangebote. Das im Eigentum des TVB befindliche Tourismusgebäude (früheres Hallenbad) bietet sich aufgrund freier Raumressourcen für die Schaffung solcher Angebote an. Grundlage hierfür ist ein im Rahmen eines LEADER-Projekts ausgearbeitetes Konzept.

Das Projekt beinhaltet die Adaptierung des Tourismusgebäudes und der freien Raumressourcen (früheres Hallenbad), die Einrichtung einer Spielehalle für Kinder, einer Boulderhalle und einer Personalräumlichkeit (Aufsichtspersonal). Die Spielehalle verfügt über 3 Ebenen und ist für rund 120 Kinder ausgelegt. Zu den Kernzielgruppen zählen Kleinkinder (unter 4-Jährige) und Kinder im Alter von 4 bis 10 Jahren. Zur Ausstattung zählen mehrere Rutschen, Krabbelröhren, Brückenverbindungen sowie abwechslungsreiche Spielgeräte und -stationen. Die Kletterwand in der Boulderhalle hat eine Fläche von 170 m2 (18 Kletterrouten).

TVB Tannheimer Tal
Vilsalpseestraße 1
Tannheim
6675
TVB Tannheimer Tal
04/2016 - 12/2017
€ 996.000 €
LEADER – CLLD
Tourismus

Zurück