Mooskonzept Ehrwalder Becken

Um die im Moos bestehende landwirtschaftliche Nutzung zu erhalten, aber den ökologischen Notwendigkeiten und der Erholungsfunktion nachhaltig gerecht zu werden, haben die drei Anliegergemeinden die Erarbeitung eines integrativen Managementkonzeptes beschlossen.

Für alle vier Schutzgebiete wurden die Erhaltungsziele klar definiert. Sie verfügen über entsprechende Management-/Bewirtschaftungspläne und Monitoringinstrumente

Bei der fast das gesamte Ehrwalder Becken einnehmenden Landschaft handelt es sich um einen ökologisch und naturräumlichen einzigartigen Raum, der aus einem eiszeitlichen See hervorgegangen ist und heute ein Mosaik aus verschiedenen Stadien von Mooren sowie landwirtschaftlich genutzter Flächen darstellt. Zusammen mit den umgebenden Bergen bildet das sogenannte “Moos” einen äußerst wichtigen Naherholungsraum und kann darüber hinaus für den Alpenraum als eine außergewöhnliche, unvergleichbare Landschaft bezeichnet werden.

Um die seit Hunderten von Jahren im Moos bestehende landwirtschaftliche Nutzung zu erhalten, aber den ökologischen Notwendigkeiten und der Erholungsfunktionen nachhaltig und existenzsichernd gerecht zu werden, haben die drei Anliegergemeinden Biberwier, Ehrwald und Lermoos die Erarbeitung eines integrativen Managementkonzeptes beschlossen.

Auf Grund der bestehenden hohen ökologischen und landschaftlichen Qualität des Mooses, aber auch auf Grund der bestehenden und zukünftigen Nutzung des Gebiets, sollen folgende Ziele für das auszuarbeitende Nutzungskonzept erreicht werden:

Ø Erhaltung und Verbesserung der ökologischen und landschaftlichen Qualität des Mooses

Ø Sicherstellung landwirtschaftlicher und touristischer Nutzung sowie die Aufrechterhaltung der wichtigen Erholungsfunktion für Mensch.

Ø Erarbeitung eines Besucherlenkungskonzeptes und das Ausweisen von Ruhezonen in dem das nachhaltige Miteinander von Ökologie, Landwirtschaft, Tourismus und Erholung möglich ist und die Qualität des Mooses für die nachkommenden Generationen abgesichert wird.

Maria Zwölfer
Unterdorf 15
Lermoos
6631
Gemeinde Lermoos
07/2015 - 12/2016
47.000 €
LEADER – CLLD
Natur- und Ökosystem

Zurück