Kinder- und Jugendtheaterfestival Außerfern

Im Rahmen des Projekts lernen Kinder und Jugendliche Theaterstücke zu schreiben bzw. zu adaptieren, diese einzustudieren und aufzuführen. Gleichzeitig erhalten die teilnehmenden PädagogInnen eine Qualifizierung im Bereich Theaterpädagogik.

Die Beteiligung und Artikulation von Jugendlichen stellt in der aktuellen Programmperiode einen Schwerpunkt in der regionalen Entwicklung dar. Mit dem Projekt „Jugendwerkstatt Außerfern“ setzte die Marktgemeinde Reutte in Zusammenarbeit mit den Höheren Schulen bereits einen ersten wichtigen Schritt zur stärkeren Einbindung. Zielgruppe bei diesem Projekt waren Jugendliche ab der neunten Schulstufe. Im gegenständlichen Projekt werden nun die Jüngeren angesprochen. Hierzu braucht es altersgerechte Formate. Dabei stehen die Artikulation von Kindern und Jugendlichen, die Auseinandersetzung mit dem unmittelbaren Lebensumfeld sowie mit den Themen Umwelt, Gender Mainstreaming, Migration, Inklusion und kulturelles Erbe im Vordergrund.

Neben der inhaltlichen Auseinandersetzung mit wichtigen Themen der regionalen Entwicklung geht es bei diesem Projekt um das soziale Lernen. Die Kinder und Jugendlichen erwerben durch die Ausdrucksform Theater wichtige Basiskompetenzen wie Gemeinschaftssinn, Teamfähigkeit, Integration in Gruppen, Kritikfähigkeit, gegenseitigen Respekt und Empathie. Die Kinder und Jugendlichen sollen durch das Projekt für Theater sensibilisiert und begeistert werden. Somit leistet das Projekt auch einen wichtigen Beitrag zur Jugendarbeit im Bereich Volks-/Heimatbühnen.

 

 

Marktgemeinde Reutte
Obermarkt 1
Reutte
6600
Marktgemeinde Reutte
04/2016 - 12.2016
6.000 €
LEADER – CLLD
Chancengleichheit

Zurück