Bewegungswerkstatt Grän

Das Projekt zielt darauf ab, dass einerseits SeniorInnen durch gezielte Bewegung ihre motorischen Fähigkeiten längerfristig absichern und verbessern und damit ihre Gesundheit positiv beeinflussen, andererseits richtet sich das Angebot auch an Menschen, die durch Unfälle ihre Bewegungsfähigkeit wieder aufbauen müssen. Außerdem werden mit dem Angebot auch alle Sportvereine des Tannheimer Tals angesprochen, das Konditionstraining in den Outdoor Bereich zu verlegen.

Der Mehrwert liegt in der generationenübergreifenden Ausrichtung der Bewegungsswerkstatt. Hier können sich Erwachsene ebenso körperlich betätigen wie es die Kinder spielerisch machen. Dadurch soll die Bewegungswerkstatt Grän zu einem Begegnungsraum für alle BürgerInnen von Grän wie auch für die Gäste werden.

Ausgangslage

Die Gemeinde Grän arbeitet derzeit an einer Neugestaltung des Spielplatzes. Im Zuge der Planungen ist der Wunsch der Bevölkerung an die Gemeindevertreter herangetragen worden, im Areal des Spielplatzes einen generationenübergreifenden Bereich umzusetzen. Im gesamten Tannheimer Tal gibt es derzeit noch kein vergleichbares Angebot für SeniorInnen oder jüngere Erwachsene bei dem motorische Fähigkeiten verbessert oder neu gelernt werden können. Der Platz wird barrierefrei ausgerichtet. In ca. 70 m Entfernung befindet sich die Haltestellt des Wanderbusses. Außerdem ist die kostengünstige Erreichbarkeit durch das „Talfuhrwerk“ gegeben. Dies ist ein Rufbus für Einheimische, der von Einheimischen auf freiwilliger Basis betrieben wird.

 

Projektinhalte

Die Projektinhalte betreffen ausschließlich jene Geräte, die dem Gewerk „Bewegungswerkstatt“ eindeutig zuordenbar sind. Um Kosten zu sparen und Synergien bestmöglich zu nutzen schreibt der Projektträger in Zusammenarbeit mit der Gemnova den gesamten Platz aus. Die antragsgegenständlichen Kosten werden gesondert ausgewiesen.

Gemeinde Grän
Gemeinde Grän
03/2017 - 03/2018
85.530,00 €
LEADER – CLLD
Gemeinwohl / Dienstleistungen , Tourismus

Zurück