K2go

Durch die Einführung eines regionsweiten Mehrweg-Bechersystems, in Kooperation mit verschiedensten teilnehmenden Betrieben, wird nun an Müll und Geld gespart.

Durch das Vorhaben kann die Bevölkerung zu einem bewussteren Umgang mit Abfall ermuntert werden. Ebenso gewinnen die teilnehmenden Unternehmen an Aufmerksamkeit durch ihre Vorreiterrolle in der Müllbekämpfung.

Wir leben in einem Zeitalter des optimierten „mobilen Lifestyles“. Der Weg zur Arbeit und Schule wird immer öfter für einen Coffee 2 go genutzt - bislang meist in  Wegwerfbehältnissen. Nach und nach regt sich Widerstand gegen diese Abfallkultur. Durch die Einführung eines regionsweiten Mehrweg-Bechersystems, in Kooperation mit verschiedensten teilnehmenden Betrieben, wird nun an Müll und Geld gespart. So kann ein starkes Statement gegen die Umweltverschmutzung und für ein nachhaltiges Handeln gesetzt werden. Durch kleine Veränderungen im Alltag können die KonsumentInnen dabei bereits Großes bewirken. 

LEADERverein KUUSK
Prof-Sinwel-Weg 2
Kufstein
6330
LEADER KUUSK
06/2018 - 12/2020
32.810,81 €
IWB – CLLD
Natur- und Ökosystem , Wirtschaft, Gewerbe, KMU, EPU , Klimawandel

Zurück