Museum Längenfeld-Gedächnisspeicher Ötztal

Das Museumsprojekt "Lehn 23b - Gedächtnisspeicher Ötztal" ist bauseits großteils abgeschlossen und wurde am 17.04.09 den bisherigen Fördergeber präsentiert. Jetzt geht es an die Umsetzung des Konzeptes und die Einrichtung des Museums. Zur Finanzierung hat es bereits Vorgespräche mit Fr. LR Dr. Palfrader, Dipl. Ing. Stampfer und Dr. Benedikt Erhard gegeben. Der Finanzierungsbedarf beinhaltet sowohl konzeptuelle Leistungen als auch Ausstattung und Einrichtung von Museumsparcour, Gedächtnisspeicher und Veranstaltungsraum. Ebenso das Leitsystem.

Teil der lokalen Entwicklungsstrategie ist die Konzentration auf Projekte, die aus dem natürlichen Potenzial der Region entstanden sind. Der Ursprung des vorliegenden Projektes ist aus eben diesem thematischen Kontext entstanden und soll das Ötztaler Kulturleben darstellen und erlebbar machen. Die gesamte Maßnahme kann als Vorzeigeprojekt bezeichnet werden – da natürliche und kulturelle Interesse berücksichtigt werden.

Regionalmanagement Bezirk Imst
Kirchplatz 8
Roppen
6426
Ötztaler Heimatverein
2009 bis 2010
120.000,00 €
Achse Leader
Kultur & Jugend

Zurück