Regionalmanagements

Die Tiroler Regionalmanagementvereine sind freiwillige Zusammenschlüsse auf regionaler Ebene und verfolgen eine zielgerichtete Zusammenarbeit der Regionen mit Land, Bund und EU und fördern die strategische Ausrichtung der Regionalentwicklung. Sie arbeiten themenübergreifend unter Einbindung einer breiten Palette an Akteuren und Zielgruppen. Die zuständige Stelle beim Amt der Tiroler Landesregierung ist die Abteilung Landesentwicklung und Zukunftsstrategie.

 

 

Region Wählen

OT WT IM RE LA L KA KU SZ

Zentrale Tätigkeitsfelder der Regionalmanagements:

Plattformtätigkeit

  • Vernetzung von Regionen und deren Handlungs- und Entscheidungsträger
  • Informationstransfer und - aufbereitung
  • grenzüberschreitende- und transregionale Zusammenarbeit

Strategieentwicklung

  • Entwicklung einer integrierten regionalen Strategie

Umsetzung

  • Mitwirkung bei Projektanbahnungen und Projektentwicklungen
  • Träger von Projekten in besonderen Fällen
  • Mitwirkung bei der Umsetzung von EU-Regionalförderprogrammen

Dienstleistungen

  • für regionale Planungsverbände und Gemeinden
  • Ansprechpartner für Projektträger bei regional bedeutsamen Projekten
  • Unterstützung regionaler Aktivitäten von Dienststellen und Einrichtungen des Landes

Regionalmanagement News

Demographischer Wandel - Betreuung & Pflege

Auftaktveranstaltung: wir sprechen über Herausforderungen, Veränderungen & erarbeiten Lösungsansätze für unsere Region-alle sind herzlich eingeladen!

Weiterlesen

Wohin wollen wir uns hin entwickeln und welchen Plan braucht es dazu? Fragen wie diese wurden am vergangenen Montag diskutiert.

Weiterlesen

Wipptaler Lehrlingsroute mit Lehrberufabend 2019

Zukünftige Fachkräfte für das eigene Unternehmen sichern - Unternehmerinnen & Unternehmer der Region: ANMELDEN & MITMACHEN !!

Weiterlesen

Zahnlose EU-Vorschriften lassen Motoren aufheulen

Europa-Abgeordnete Claudia Schmidt besuchte kürzlich das Außerfern. Sie sieht sich als Mitstreiterin im Kampf gegen den Motorradlärm.

Weiterlesen

Am 17. Oktober beteiligten sich auch bei der 6. Auflage der Aktion "72h-ohne-Kompromiss" wieder zahlreiche junge Wipptalerinnen & Wipptaler.

Weiterlesen

Die Zukunft des Gütertransports in den Alpen: lokal, national und international

Weiterlesen

Projekt Marijam am Bauernhof

Interkultureller Frauenausflug nach Steinberg am Rofan

Weiterlesen

Am 11. Dez. findet die letzte Vorstandsitzung 2018 statt. Projekte können noch bis Fr, 23. Nov. (vollständig) bei uns eingereicht werden.

Weiterlesen

Von der Wunschomi, der Rolle der Frau auf dem Land bis hin zur Vermarktung heimischer Lebensmittel.

Weiterlesen

Die Stadtgemeinde Imst vergibt im Rahmen des Projekts "Migrationsausstellung Ballhaus Imst" einen Werkvertrag.

Weiterlesen