LAG HS 2009

Das Vorhaben wird genauestens in der beim BMLFUW eingereichten lokalen Entwicklungsstrategie Hohe Salve Tirol beschrieben. 

Im geplanten Vorhaben werden Personalkosten des LAG Managments inkl. Diäten bzw. Reisekosten, Kosten für Zusammenarbeit und Erfahrungsaustausch, Sachkosten, Kosten der Öffentlichkeitsarbeit, Kosten für die einschlägige Weiterbildung von MitarbeiterInnen des LAG Managements, Kosten der Vorbereitung und Entwicklung der lokalen Entwicklungsstrategie und Eigenleistungen sowie Investitionskosten und externe Kosten der LAG Struktur beantragt.

"Regionalmanagement Hohe Salve Tirol - Obmann Bgm. DI Ernst Huber"
2009 bis 2009
98.543,50 €

Wirtschaft & Standort

Back